Menu

ArcheAge

ArcheAge

Spielinfos

  • Altersfreigabe USK 16
  • Bezahlmethode gratis / Itemshop
  • Entwickler XL Games
  • Publisher Trion Worlds
JETZT SPIELEN

ArcheAge - Bildergalerie

bisher haben 151 Spieler nach einer Gilde für dieses MMO gesucht

ArcheAge – Piraterie, Häuserbau und Strauchdiebstahl, ein Leben im Sandpark

Das koreanische Free2Play-MMO ArcheAge hatte, schon bevor es zu uns in den Westen kam, eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Von XLGames in Korea entwickelt startete es 2013 mit viel Hype, der rasch abflachte, als man sich von den freieren Design-Prinzipien entfernte und das Spiel in ein konventionelleres MMO ummodelte. Trion Worlds übernahm den Vertrieb des Games für den Westen und möchte noch in 2014 eine Version von ArcheAge auf den Markt bringen, die nicht nur auf die Bedürfnisse von uns Langnasen ausgelegt ist, sondern auch die Sandbox-Elemente im Urspiel betont.

Was ist ArcheAge?

ArcheAge ist ein Free2Play-Fantasy-MMO , das auf der Grundlage von „The ArcheAge Chronicles“ basiert, die von der koreanischen Fantasy-Autorin Jeon Min-hee verfasst wurden. Die Geschichte beschreibt einen Krieg zwischen den Mächten von Gut und Böse. In der Beta-Version existieren bis jetzt 4 Rassen , die sich auf zwei Kontinente verteilen, und miteinander in einem kriegerischen Konflikt stehen wie die Horde und die Allianz bei World of Warcraft. Für die Zukunft sind weitere Rassen geplant. Das Klassen-System ist freier als in herkömmlichen MMOs. Jede Spielfigur wählt drei „Skill-Linien“ aus einem Pool von zehn möglichen aus. Jede der Kombinationen trägt einen besonderen Namen. So ist eine Mischung aus Bogenschießen, Zauberei und Sangeskunst etwa als „Abenteuer“ bekannt. Durch die vielfältigen Möglichkeiten, sich die „richtige“ Klasse zusammenschustern, entstehen viel Klassen und Skillungen als bei konventionellen MMOs. Zumal man die Skillpunkte unterschiedlich gewichten kann, um sich aus jedem der drei Skill-Punkte einen individuellen Mix passiver und aktiver Fähigkeiten herauszusuchen.

Das Kampf-System ist traditionell Hotkey-und-Tab-basiert, wie auch in WoW oder Final Fantasy XIV. Doch ist das PvP stark ausgeprägt, es gibt berittenen Kampf auf eigens gezüchteten Mounts und auch der Kampf zur See im eigenen Boot ist möglich.

Was macht das Spiel in den Sandbox-Elementen aus?

ArcheAge entspricht in den ersten Stufen einem normalen „Themepark“-MMO: Der Spieler wandert also von Questhub zu Questhub und erledigt dort die üblichen Aufgabe. Später öffnet sich das Spiel allerdings und kann mit Sandbox-Elementen punkten. Der Spieler kann sich sein eigenes Haus bauen. Er kann Schwert und Zauberstab beiseite legen und dafür dem Handwerk intensiv nachgehen. Er kann Händler werden und dem Profit nachjagen. Er kann Verbrechen begehen oder sie aufklären, zum Pirat werden und als Gesetzloser andere Spieler tyrannisieren und plündern. Er kann sich mit anderen zu mächtigen Gilden zusammenschließen und um die Vormacht in der Welt ringen. Dabei gibt es verschiedene Rollen in diesen Machtgefügen zu spielen: Jede Gilde braucht neben Kriegern und Anführern, auch Handwerker und Händler, Kapitäne und Diplomaten.

Diese sogenannten „Sandbox“-Elemente, in denen die Spieler untereinander, und nicht die Game-Designer, die Spiele-Welt prägen und das Spielerlebnis maßgeblich beeinflussen, nennt man Sandbox. Diese Elemente sind Neu- und Wiedereinführungen in den MMO-Markt. ArcheAge ist das erste Spiel, das seit vielen Jahren, auf Top-Niveau etwas derartiges versucht. Allerdings liegen diese Elemente bei ArcheAge fast alle hinter einer sogenannten „Pay-Wall“. Der Spieler muss sich einen sogenannten „Patron“-Status kaufen, um ein eigenes Grundstück zu erwerben und die fürs Crafting notwendigen „Labor-Points“ rascher anzusammeln. Diese „Patron“-Lizenz kann allerdings auch ingame für Gold von anderen Spielen erworben werden.

Archeage - Closed BETA Trailer

blog comments powered by Disqus

Recht

Service

Copyright Info

mmoscout.net ist ein gemeinsames Projekt von Rauschfrei Media (Webdesign Wien, Suchmaschinenoptimierung Wien) und Netvisions. Wir machen Joomla Websites und erstellen barrierefreie, suchmaschinenoptimierte Webseiten für kleine und mittlere Unternehmen.


Schutzsiegel Copyright Ideenschutz

MmoScout

Nützliche Tipps zu den Funktionen & Features auf mmoscout.net

  • Viele Funktionen auf mmoscout.net sind nur sichtbar wenn du eingeloggt bist und stehen dir erst dann zur Verfügung wenn du ein Gildensuchprofil erstellt hast!
  • Du musst dich nur einmal registrieren (kostenlos). Danach kannst du bis zu 4 Gilden und 4 Charaktere anlegen!
  • NEU! - Als registrierter User kannst du für jedes MMO ein eigenes Gildensuchprofil speichern! Dadurch siehst du bei jeder Gilde zu jedem Zeitpunkt wie gut die Gilde zu dir passt. Die Übereinstimmung wird dir dabei immer in % von 0% (passt nicht zu dir) - 100& (passt sehr gut zu dir) angezeigt.
    Beispiel:
    60% Übereinstimmung
  • Als registrierter User kannst du dich direkt über mmoscout.net bei den Gilden bewerben! Die Gilde erhält dann eine entsprechende Benachrichtigung per Mail und kann dann sofort auf deine Bewerbung reagieren.

Hier findest du immer die letzten Updates der Gildenfunktionen auf mmoscout.net

  • März 2015 - Layout: Layoutanpassungen an der Website, Menü & Usability-Optimierung. die Gildenfunktionen sollten nun wieder mehr im Mittelpunkt stehen.
  • April 2014 - NEU: Auf der Gildenprofilseite werden unter "Verlinkte Charaktere" nun alle Charaktere gelistet deren Bewerbung angenommen wurde.
  • April 2014 - BUGFIX: Formatierungsfehler bei der Gilden- und Charakterbeschreibung behoben.
  • April 2014 - NEU: Titel & Meta-Daten Optimierung für Gildenprofilseiten für eine bessere Indexierung & Auffindbarkeit bei Google
  • März 2014 -NEU: Gildensuchprofile können jetzt gespeichert werden. Das erlaubt uns, die Übereinstimmung einer Gilde überall und zu jeder Zeit auf der Website auszugeben.
  • März 2014 - NEU: Auf der Profilseite wird jetzt immer die Gilde ausgegeben die laut aktiven Gildensuchprofil am besten zu dir passt!
  • März 2014 - NEU: Gilde des Monats Modul auf der Startseite.
  • März 2014 - NEU: Ab sofort kann man 4 Gilden und 4 Charaktere pro Benutzeraccount anlegen, anstelle von 2.
  • März 2014 - NEU: Das einer einzelnen Gildenprofilseite wurde überarbeitet und verbessert.
  • V.1.74. Änderung: Zeichenbeschränkung bei der Gildenbeschreibung und Charakterbeschreibung eingeführt
  • V.1.74. NEU: Auf jeder Gildenseite wird nun aussgegeben, wann die Gidle eingetragenen wurde, wann sich der Eigentümer zuletzt online war und wann der Gildeneintrag zuletzt aktualisiert wurde.

Du möchtest mmoscout.net unterstützen?

Schick uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Wir vergeben 5 Sponsor-Plätze mit Bild, Introtext und Link zu einem ARtikel in Vollansicht an ausgewählte Sponsoren aus der Gaming-Branche!